An sich ist nichts  

weder gut noch böse;

 

das Denken macht

es erst dazu.

 

William Shakespeare